ADFC Bayern auf der BR-Radltour 2019

Aktuelles

Die Tour de France ist zu Ende, die BR-Radltour gestartet - zum 30. Mal in diesem Jahr. Mit dabei ist auch wieder der ADFC Bayern.

Bernadette Felsch (ADFC Bayern) mit Ministerpräsident Markus Söder, Verkehrsminister Hans Reichhart und Umweltminister Thorsten Glauber

Bernadette Felsch (ADFC Bayern) mit Ministerpräsident Markus Söder, Verkehrsminister Hans Reichhart und Umweltminister Thorsten Glauber

Eine Woche lang geht es quer durch den Freistaat. Im Jubiläumsjahr rollt die BR-Radltour mit rund 1.100 Radbegeisterten von Bad Staffelstein über Hollfeld, Lauf a.d. Pegnitz, Schwandorf über Deggendorf nach Bad Füssing. In sieben Etappen legen die Radlerinnen und Radler 570 Kilometer zurück und meistern dabei mehr als 3.000 Höhenmeter.

Die 30. BR-Radltour mit dem ADFC Bayern in Bildern gibt's hier (Fotos: Helga Fendt und Lutz Bäucker).

Aktuelle Videos zu den einzelnen Etappen findet Ihr auf https://www.facebook.com/adfcbayern/

2. August - 6. Etappe, Bad Füssing

 

Im Ziel: BR-Tourdirektor Markus Riese (re. neben LT-Präs. Ilse Aigner) und BR-Tourorganisator Wolfgang Slama (re. vorn)

Die ADFC-Tourtruppe im Ziel

25 Jahre BR-Radltour und 30 Jahre Mitarbeiterin des ADFC-Bayern: Rosi Brühl (hier mit ADFC-Mitglied Helga Fendt in Bad Füssing). 

30 Mal BR-Radltour: ADFC-Vorstand Lutz Bäucker (im blauen Shirt) inmitten einer Radlergruppe aus Schaben.



1. August - 5. Etappe, Deggendorf


Die Schlussfahrer*innen vom ADFC beim
Start zur Königsetappe von Schwandorf über Wörth nach Deggendorf

Die Königsetappe....

...107 km durch den Bayerischen Wald...

...und entlang der Donau (nicht im Bild)

Ein Radler für die Radlerin in Sulzbach

Das ADFC-Radltourteam wird in Wörth
präsentiert

 

Prominenter Besuch am ADFC-Stand: Wir in Bayern-Moderator Dominik Pöll mit Landesgeschäftsführerin Petra Husemann-Roew und Vorstand Lutz Bäucker

Der ADFC schütz vor zu viel Sonne bei derFrühgymnastik vor dem Start ...

31. Juli - 4. Etappe, Schwandorf


Warm-up für die Tagestour - auch barfuß

Frühgymnastik im Regen von Lauf

Trotz Regen ein warmer Empfang in
Pommelsbrunn

Glückliche Gewinner*innen in Schwandorf

Verstärkung am ADFC-Infostand: Danke an
Klaus Wörle aus Regensburg und alle
anderen"
 
  

30. Juli - 3. Etappe, Lauf a.d. Pegnitz


Alles hergerichtet für die Mittagspause im
Freibad von Betzenstein

Der ADFC ist immer rechtzeitig im und am
Ziel - und Werner aus Donauwörth auch


Lauf empfängt die Radler*innen mit einer
Samba-Gruppe


Die ehrenamtlichen Helfer*innen warten
lieber im Schatten

Verdiente Mittagsrast auf der Liegewiese

Im Kuchenhimmel von Betzenstein

Der ADFC stand in Lauf vor großer Kulisse

Großer Dank an Sabine (ADFC Nürnberg) für die tolle Unterstützung unseres Tour-Teams im Piratenlook


29. Juli - 2. Etappe, Hollfeld


Geburtstagstorte für die Radltour (30)

 

Mahlzeit in Weismain!


Begeisternder Empfang...


...im 2.800-Einwohner-Städtla Hollfeld

Besuch aus der Karibik: Mitfahrer Eric aus
Puerto Rico mit Paul und Kerstin.
Enjoy it, Eric!


Hoher Besuch am ADFC-Infostand:
BM Karin Barwisch aus Hollfeld gibt
Dietmar, Kerstin und Paul die Ehre !


Riesenandrang zum Konzert von Namika
in Hollfeld


Geschenkt: Radbegeisterte mit
ADFC-Tuch zum Radltour-Jubiläum


28. Juli - Start in Bad Staffelstein


V.l.n.r.: Thorsten Glauber, Hans Reichhart,
Markus Söder, Thomas Gottschalk,
Roman Roell


BR-Radltourvater und -Gründer "Toto"
Gaitanides, ADFC-Landesvorsitzende
Bernadette Felsch, Lutz Bäucker

2.000 Radler*innen machen sich auf die
73 Km der ersten Etappe


Einfahrt der Radler*innen auf dem
Schloßplatz von Coburg


Radfahrer*innen meet Schützenumzug
in Coburg


Kurzer Abstecher nach Thüringen - das
Peloton in Ummerstadt


ADFC-Standpersonal (Kerstin, Lutz, Paul)
mit Gewinner*innen in Bad Staffelstein

Musik-Show mit Thomas Gottschalk
und Fritz Egner

 

 

© ADFC GAP 2019